Apollomedia | Warum Videos Ihren Umsatz erhöhen werden!
351481
post-template-default,single,single-post,postid-351481,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.0.0,moose-ver-1.7, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Warum Videos Ihren Umsatz erhöhen werden!

Apollomedia: Video

Immer mehr tun es! Immer öfter! Der Einsatz von Videoclips ist im Onlinemarketing nicht mehr wegzudenken, wobei es immer noch Marketer, Werber und Medienunternehmen gibt, die noch überlegen, bzw. diese Entwicklung ignorieren. (So wie damals die Frage bei klassischen Agenturen diskutiert wurde ob sich das Internet durchsetzen wird,.. 🙂 )

Bei etlichen Online-Shops und eCommerce-Unternehmen stieg durch die Unterstützung von Produktvideos die Conversion-Rate um über 150% bei manchen Produkten um 400%.

Apollomedia: VideoHexerei oder was steckt dahinter?

Eigentlich klar – mit Videos eröffnen sich ganz andere Präsentationsmöglichkeiten. Der potentielle Käufer bekommt Details der Produkte vorgestellt, erfährt die Geschichten des Unternehmens, im Tourismus kann die Umgebung besser vorgestellt werden – wie gesagt -> Videos informieren und emotionalisieren!

Es ist damit nicht verwunderlich, dass in Deutschland jeder Dritte Onlineshop in Videos investiert. Der Einsatz von Videos in Verbindung mit Content-/Inbound-Marketing ist sicher der heißeste Trend im Onlinemarketing mit allen seinen Facetten.

Die Einsatzmöglichkeiten von Videoclips sind überall und in jeder Branche gegeben. Immobilienmakler und Bauträger tun gut daran, nicht nur die angebotene Immobilie vorzustellen, sondern vielleicht auch an die Umgebung zu denken. Gibt es eine Schule, Verkehrsanbindung, Parkanlagen, Geschäfte, etc. Tourismusunternehmen handeln mit den wertvollsten Freizeitstunden des Jahres – warum also nicht emotionale Highlights, Ausflugs-Tipps, kulinarische Angebote in Form von kurzen Videos vorstellen?  Lassen Sie doch Ihr Team für sich sprechen. Mit 30 – 45 Sekunden Vorstellungsvideos hat der potentielle Kunden gleich ein Gesicht und eine Sprache vor sich. Das baut Vertrauen auf.

Wichtig wie immer: Der Aufbau und die Festlegung des Videos. Stil & Ton der Produktionen. Ist es besser ein etwas längeres Video als Reportage mit Moderation aufzubauen oder neigt man eher zu kurzen Clips, welche eine höhere Dynamik und mehr Image (und vielleicht Unterhaltung) erzeugen. Die eine allgemeine „Wahrheit“ gibt es nicht. Es ist von Leistung zu Leistung und von Produkt zu Produkt individuell zu behandeln.

Empfehlenswert wäre sich als Unternehmen darüber Gedanken zu machen, ob Sie Videos nicht generell in Ihr Marketing einbauen sollen. Keine Angst – normalerweise sind diese Produktionen absolut leistbar. Zeigen Sie Mut und schichten Sie doch einfach mal einen Teil des Werbe-Budgets für Inserate, Flyer oder andere klassische Werbung in den Aufbau eines Video-Blogs um.

Dann kann es schon losgehen:

Zuerst gestaltete wir von APOLLOMEDIA ein individuelles Video-Branding, inklusive Ihrer Domain, Logo, Intro, Abspann, Musik (Gema&AKM-frei)

  • Wir erstellen einen verständlichen Redaktion – und Drehplan mit den Themen
  • Wir setzen fest, welchen Stil das jeweilige Video bekommen soll – redaktionelle Promotion mit oder ohne Interview, klassisches Image-Kurzvideo, Impressionen, o-ä.
  • Wir bestimmen ein sorgfältig ausgewähltes aussagekräftiges Video-Thumbnail
  • Wichtig ist, dass wir kurz bleiben und sofort zum Thema kommen. Redaktionelle Promotion können ruhig mal 2 – 3 Minuten dauern – aber der Einsteig muss Neugierde wecken. Wenn es längere Beiträge sind, so sollte man eine kurze „Serie“ denken (Fortsetzung folgt morgen!)